Aktuelles

10.03.2022

Wissen Sie eigentlich, was Marzipan ist? „Na klar!“ wäre meine ganz selbstverständliche Antwort. „Aus Mandeln und Zucker, so irgendwie jedenfalls, mit Schokolade überzogen und vor allem einfach lecker!“ Und dann? Einzelheiten? „Jaaaa, alsoooo…“

Ich muß zugeben, daß ich mich auch erst jetzt ein wenig näher damit auseinandergesetzt habe. Der Anlass dafür? Wir haben neuerdings wirklich feines Lübecker Edelmarzipan aus dem Hause Mest.

Und mit den Worten „Lübecker Edelmarzipan“ sind wir auch schon mitten im Thema. Ich habe gerade gelernt, daß Marzipanrohmasse neben ganz vielen Mandeln etwa ein Drittel Puderzucker enthält. Für einfaches Marzipan darf man diese Rohmasse dann mit der gleichen Menge Zucker weiter verarbeiten. Jetzt ist mir auch klar, warum mir so manches Marzipan einfach zu süß ist. Das Lübecker Edelmarzipan ist eine sehr hohe Qualitätsstufe, dort darf man dann nur noch 10% Zucker mit verarbeiten. Die Firma Mest geht gleich noch weiter und benutzt gar keinen zusätzlichen Zucker, also nur reine Marzipanrohmasse. Bei dieser wird dann auch auf ganz besonders hohe Qualität und Herkunft der Mandeln geachtet. Konservierungsmittel haben darin natürlich auch nichts zu suchen. Dafür ist dieses Marzipan dann auch höchstens zwei bis drei Monate haltbar. Aber frisch schmeckt es sowieso am besten.

Soviel also zum Lerneffekt. Und das Fazit? Das Zeug ist echt lecker!

Wir haben das Marzipan in verschiedenen Formen im Sortiment: Als Happen, kleine Brote, mit Orange oder Pistazien, als Pralinen und auch kleine Trüffeln. Schauen sie sich das unbedingt einmal näher an und lassen Sie sich verführen.

Und kommen Sie mir bitte nicht mit dem alten Argument der Kalorien. Ich bin überzeugt, eine Maßeinheit für guten Geschmack muß es geben.

Falls Sie nun meinen, Marzipan sei schon ein Vorbote für Ostern, dann haben Sie gar nicht mal Unrecht. Aber es lässt sich noch steigern: Der Ostereierlikör ist wieder da!

Ostereierlikör 0,7l Flasche 12,45€   (1l=17,79€)

Ich brauche den wohl nicht mehr zu beschreiben, sie kennen und lieben ihn. Die Oster-Sonderedition der Firma von Have aus Bergedorf. Ganz bestimmt aus frischen bunten Ostereiern gemacht.

Freuen wir uns also über die schönen Frühlingstage, die wir im Augenblick haben, und genießen den Sonnenschein und die Leckereien.

Fröhliche Grüße, Sönke Timmermann

HE-LA Weinhandel GmbH  -  Hauptstraße 32  -  25469 Halstenbek  -  Tel: 04101-40880

 

 

24.02.2022

Wir Norddeutschen sind ja gern ein wenig ignorant, wenn es ums Wetter geht. Am vergangenen Sonntag war ich auf dem Deich spazieren, wollte mal schauen, ob die Schafe eigentlich noch Locken haben. Es könnte einer dieser lockenfreien Tage sein, dachte ich mir. Was ich dort sah, hat mich dann aber doch erschreckt: Keine Schafe! Nicht ein einziges Glatthaarschaf weit und breit! War es dann etwa tatsächlich Sturm? Einer, der gleich alle Schafe weggeweht hat?

Essen Sie gern Tomaten? Ich glaube, es war Anfang Dezember, als es eine sehr interessante Fernsehreportage über Tomaten zu sehen gab. Interessant, weil ich nicht geahnt hätte, daß China der weltgrößte Produzent von verarbeiteten Tomatenprodukten ist, die in alle Welt exportiert werden. Auch nach Italien. Den alten Streit, ob die Nudel nun in Italien oder in China erfunden wurde, hat China also zumindest im Bereich der billigen Tomatensaucen für sich gewonnen.

Interessant war auch zu erfahren, daß in Süditalien der größte Teil der Arbeit im Tomatenanbau nach dem „Caporalato“ System organisiert ist. Hinter diesem Wort verbirgt sich die gezielte Ausbeutung von zumeist illegalen Arbeitskräften, oft erfolglosen Asylbewerbern oder ähnlichen Personen ohne Aufenthaltsgenehmigung, die als Tagelöhner und Wanderarbeiter in der Landwirtschaft benutzt werden. Dieses System wird von mafiösen Strukturen kontrolliert.

So richtig interessant war dann der Teil, in dem über eine kleine Organisation berichtet wurde, die sich „No Caporalato“ nennt. Diese arbeitet gegen die etablierten Strukturen und bietet den Arbeitern faire Arbeitsbedingungen und Unterstützung bei den Behörden.

„No Cap“ produziert köstliche Tomatensaucen und Pürees, die auch nach Deutschland exportiert werden. Wir haben sie ganz neu im Sortiment:

"No Cap" Salsa Ciliegino Kirschtomaten Sauce, 300 g Glas 3,20 €

"No Cap" Salsa Datterino Datteltomaten Sauce, 300 g Glas 3,20 €

"No Cap" Passata - passierte Tomaten rot, 420 g Glas 3,00 €

"No Cap" Passata - passierte Tomaten gelb, 360 g Glas 3,30 €

Mit diesen Saucen können Sie nun die gute alte Mafiatorte ganz ohne Mafia zubereiten, oder echt italienische Nudelgerichte ohne China.

Fröhliche Grüße, Sönke Timmermann

HE-LA Weinhandel GmbH  -  Hauptstraße 32  -  25469 Halstenbek  -  Tel: 04101-40880